Philosophische
Praxis

Philosophische Team-Beratung

 

 

Das philosophische Beratungsgespräch in einem Team oder einer Gruppe bietet zusätzlich eine Gelegenheit, sich seiner Eigenart und seiner Persönlichkeit im sozialen Kontext klarer und bewusster zu werden. Hier kann das Selbst-Sein im Mit-Sein gelebt, verwirklicht und eingebracht werden. Natürlich lernen wir auch voneinander. Das Team- und Gruppengespräch wird so zum Trockentraining für das Leben „draußen“, welches immer das eigentliche Ziel der Beratung bleibt.

 

 

 

Unternehmensphilosophie

 

Bei Unternehmen – welcher Art auch immer: Profit, Social Profit, Gesundheitseinrichtungen, Schulen etc. – stellen sich immer auch Fragen: „ Nach welchem Menschenbild arbeiten wir eigentlich? Nach welchem wollen wir arbeiten? Wie gehen wir mit der Differenz zwischen beidem um? Was ist der gesellschaftliche Auftrag unserer Arbeit? Wollen wir diesem überhaupt nachkommen und wenn ja, wie? Welche expliziten oder impliziten Botschaften wollen wir transportieren und leben? Was ist unser Leitbild? Was wollen wir auf keinen Fall? Wie lauten unsere Grundsätze?“ Das alles sind grundsätzliche Fragen, Fragen der Unternehmensphilosophie.

 

In der Organisationsentwicklung wird in diesem Zusammenhang auch von „Unternehmenskultur“ gesprochen. Diese umfasst zum einen bewusste oder unbewusste Grundannahmen (z.B.: „Der Mensch ist im Grunde von Konkurrenz angetrieben“ oder: „wir sind im Grunde Wesen, die auf Kooperation und Zusammenarbeit hin angelegt sind“), zum anderen ausgesprochene und propagierte Werte und schließlich sichtbare Zeichen wie Kleidung, Einrichtung, Logo, Gesprächskultur und dergleichen. In der unternehmensphilosophischen Beratung geht es darum, diese Phänomene bewusst zu machen und auf ihre Sinnhaftigkeit und Funktionalität hin zu untersuchen.